Umsatzsteuerpflicht ab 1.1.2016

von Matthias Warkus

»Immer mehr werd's teuer« (Willy Astor)

So wie es aussieht, werde ich im kommenden Jahr umsatzsteuerpflichtig. Das ändert für meine Kundinnen und Kunden zunächst nichts, da meine Preise ohnehin immer individuell kalkuliert sind. Die Richtpreistabelle für Korrekturen und Satzleistungen werde ich Anfang 2016 allerdings anpassen müssen, und natürlich wird dann auch irgendwann in meinem Impressum und auf meinen Rechnungen eine USt.-ID auftauchen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 6?